Inter-
nationaler Museumstag

2019


Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien

So 19.05.2019

Anmeldung nicht erforderlich
ICOM Internationaler Museumstag 2019 –
Museen – Zukunft lebendiger Traditionen

Der Museumstag wurde 1978 vom Internationalen Museumsrat ICOM (International Council of Museums) ins Leben gerufen, um die Öffentlichkeit auf die Rolle der Museen, die diese in der gesellschaftlichen Entwicklung einnehmen, aufmerksam zu machen.

Seither macht der jährlich stattfindende Museumstag auf das breite Spektrum der Museumsarbeit und die thematische Vielfalt der Museen in aller Welt aufmerksam. Der heurige ICOM Internationale Museumstag steht ganz im Zeichen der Verbindung von Zukunft und Tradition.
Im Zuge des Aktionswochenendes bieten Gemäldegalerie und Kupferstichkabinett am Sonntag, 19. Mai 2019, von 10 bis 18 Uhr
ermäßigten Eintritt und drei kostenlose Führungen durch ihre Sammlung und Ausstellungen an:

10.30 uhr: Bosch, Cranach, Rubens – Überblicksführung durch die Gemäldegalerie
15 uhr: Carte blanche für Anna Reisenbichler: I work too much, work too little – Führung durch die Sonderausstellung des Kupferstichkabinetts
16.30 uhr: Francesco Solimenas »Sibyllen« und andere Bilder neapolitanischer Künstler – Führung mit Wolfgang Prohaska

Begrenzte Teilnehmer_innenzahl
Anmeldung nicht erforderlich, Dauer jeweils ca. 1 Stunde