Stillleben-Workshop

2017


Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien

Mi 10.05.2017
19.00 Uhr

Anmeldung nicht erforderlich


  • Bosch on stage
    2017-2018
  • Abschieds-
    wochenende
  • Podiumsgespräch zu Natura Morta
  • Eröffnung der Ausstellung
    Bosch und Brands
  • Vergolder-Workshop 2017
  • Stillleben-Vortrag 2017
  • Zeichnen nach der Antike 2017
  • Lesung | Die
    kleine Komödie
  • Bewegende Bildzugänge 2017
  • Tagung zur Aus-
    stellung Natur auf Abwegen?
  • Zauber-Soirées 2017
  • zurück

    STILLLEBEN - KUNSTKAMMER - PORTRÄT?
    Jan van der Heyden als Stilllebenmaler

    Vortrag im Rahmen der Ausstellung Natura Morta

    Im Fokus des Vortrags steht das Gemälde "Stillleben mit Globus, Büchern und chinesischem Seidenstoff" von Jan van der Heyden (Gorkum 1637 - Amsterdam 1712). Es ist eines der raren, weltweit verstreuten Stillleben des vorrangig als Architekturmaler bekannten Niederländers. Der Künstler ermöglicht mit dieser Ansammlung von kostbaren Gegenständen unterschiedlichster Art und Herkunft dem Betrachter den Blick in eine private Kunstkammer und sprengt damit den Rahmen dessen, was gemeinhin unter dem Begriff Stillleben zusammengefasst wird.

    Mittwoch, 10. Mai 2017 | 19.00 Uhr

    Mit Mag. Claudia Koch, Kuratorin für niederländische Malerei an der Gemäldegalerie



    Tickets, Bezug und Dauer

    Anmeldung nicht erforderlich
    Vortrag gratis mit gültigem Eintrittsticket
    Dauer ca. 1 Stunde



    Bild

    Jan van der Heyden, Stillleben mit Globus, Büchern und chinesischem Seidenstoff, 1669, © Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien.