Inter-
nationaler Museumstag

2017


Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien

So 21.05.2017
14.00 & 15.30 Uhr

Anmeldung nicht erforderlich


  • Aktuelle Ver-
    anstaltung(en)
  • Kooperationsver-anstaltungen 2017
  • Veranstaltungen 2016
  • Veranstaltungen 2015
  • Veranstaltungen 2014
  • Veranstaltungen 2013
  • Veranstaltungen 2012
  • INTERNATIONALER MUSEUMSTAG 2017
    Spurensuche. Mut zur Verantwortung!

    Sonderführungen durch die Gemäldegalerie

    Der Internationale Museumstag wurde bereits 1978 vom Internationalen Museumsrat ICOM (International Council of Museums) ins Leben gerufen, um die Öffentlichkeit auf die Rolle der Museen, die diese in der gesellschaftlichen Entwicklung einnehmen sowie auf ihre thematische Vielfalt aufmerksam zu machen. Am heurigen Aktionstag, der in Österreich am 21. Mai 2017 stattfindet, bietet die Gemäldegalerie bei freiem Eintritt von 10.00 bis 18.00 Uhr allen Interessent_innen zwei Sonderführungen an, die sich dem diesjährigen Motto "Spurensuche. Mut zur Verantwortung!"widmen:
    Zum einen wird die einzigartige Museumsgründung durch den Diplomaten und Kunstmäzen Anton Franz de Paula Graf Lamberg-Sprinzenstein thematisiert, zum anderen mit den Gemälden von Peter Paul Rubens ein Schwerpunkt der Sammlung beleuchtet.

    Sonntag, 21. Mai 2017 | 14.00 Uhr

    Vom gräflichen Privatmuseum zur öffentlichen Gemäldegalerie
    Graf Lamberg-Sprinzenstein als Museumsgründer
    Sonderführung mit Mag. Elisabeth Braunshier

    Sonntag, 21. Mai 2017 | 15.30 Uhr

    Peter Paul Rubens
    Erfolge und Misserfolge
    Sonderführung mit Mag. Angelina Piatti



    Tickets, Bezug und Dauer

    Anmeldung nicht erforderlich, Teilnehmer_innenzahl begrenzt
    Eintritt und Führungen gratis | Dauer jeweils 1 Stunde



    Detaillierte Informationen zu allen Programmpunkten am Internationalen Museumstag 2017 in Österreich finden Sie auf der Veranstalter-Website unter http://icom-oesterreich.at



    Bild

    Peter Paul Rubens, Die drei Grazien, 1620 bis 1624, Öl auf Holz, © Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien.